Institut

für

Afrikastudien

TERMINE/EVENTS 2018


 November 2017
Cinema Africa im Cineplex Bayreuth
12.11.2017 - 23.11.2017

Vom 12. bis zum 23. November präsentiert das afrikanische Filmfestival
zum 10. Mal eine Auswahl aktueller Filme aus und über Afrika.


Das Programm 2017 bringt Bilder und Geschichten nach Bayreuth,
die von Algerien bis Südafrika zu Fragen der Geschichte und ihren
Auswirkungen auf die Gegenwart ebenso wie nach soziopolitischen
Konflikten in der Gegenwart und in den modernen Metropolen auf
dem Kontinent und zwischen Afrika und Europa reichen.


Die Filme O Comboio de Sal y Açucar („Train of Salt and Sugar“) aus
Mosambik, Les Hommes d’Argile („Tonmänner“) aus Algerien und
A Ilha dos Cães („The Island of the Dogs“) aus Angola beschäftigen
sich in sehr unterschiedlicher Weise mit den Schatten der Vergangenheit,
des Bürgerkrieges im Fall von Mosambik, der Kolonialzeit und
dem Zweiten Weltkrieg aus der Sicht Algeriens und dem Unabhängigkeitskrieg
in Angola.

Wùlu aus Mali und Vaya aus Südafrika erzählen Geschichten von jungen
Menschen, die in den Metropolen nach Arbeit und der Erfüllung
von Zukunftsträumen suchen und dabei mit harter Realität konfrontiert
werden. L’Orage Africain („Das afrikanische Gewitter“) gewann
den zweiten Preis beim Panafrikanischen Filmfestival in Ouagadougou
2017 mit der brandaktuellen Frage nach der Kontrolle und Ausbeutung
von Bodenschätzen.

Zur Eröffnung der afrikanischen Filmtage laden wir alle Festivalbesucher zu
einem Glas Wein bei stimmungsvoller Live-Musik ein!
„Taxi Brousse“ ist die Nürnberger Band um die kamerunische Sängerin Marie
Noelle Atangana. Die stimmgewaltige Frau aus Yaoundé schöpft ihre Inspiration
aus traditionellen Wiegenliedern der Beti und verleiht ihnen unter moderner
Instrumentierung neuen Glanz. So entsteht ein bunter Mix aus Folklore
und Afropop.

Das Festival wird 2017 unterstützt durch
das Kulturamt der Stadt Bayreuth, das Institut für Afrikastudien (IAS),
die Bayreuth International Graduate School of African Studies (BIGSAS),
die Bayreuth Academy of Advanced African Studies (BA), den
Lehrstuhl Romanistik I und das Cineplex Bayreuth.

In Zusammenarbeit
mit dem Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft und Komparatistik
unter besonderer Berücksichtigung Afrikas, Lehrstuhlinhaberin
Prof. Dr. Ute Fendler.

Eintrittspreise: 6,00 € / 5,00 €*
Mehr Informationen und Kartenkauf:
www.cineplex.de/bayreuth

* Ermäßigung für Schüler/innen & Studierende. Alle Preise zzgl. Logen- bzw. Premiumzuschlag.