Institut

für

Afrikastudien

Syntax und Verbalsysteme des Jaane und des Cerma (Gur)


  

Leitung:


  

Prof. Dr. Gudrun Miehe



Lehrstuhl:

Afrikanistik I

Kontakt:

gudrun.miehe@uni-bayreuth.de

Mitarbeiter:

Laufzeit:

2008 - 2010

Internet:

http://www.afrikanistik.uni-bayreuth.de/de/project...

Das Ziel des Projektes ist es, eine weitere Lücke in der Grundlagenforschung zu den Gur-Sprachen zu schließen. Die beiden Sprachen Ja̰a̰ne und Cerma sind klassifikatorisch dem südlichen Zweig der zentralen Gur-Sprachen zugeordnet, gehören jedoch hier verschiedenen Untergruppen an. Die Unterschiede zwischen beiden zeigen sich besonders auffällig in den Verbalsystemen und in der Syntax, die im Mittelpunkt der vorgesehenen Untersuchung stehen werden. Wie in anderen Klassensprachen offenbart sich das kreativ-innovative Potential der Sprecher viel stärker im Verbalsystem (und untrennbar damit verbunden in der Syntax) als im nominalen Klassensystem. Dennoch sind jeweils areale Phänomene nicht auszuschließen, wie Voruntersuchungen bereits vermuten lassen. Neben der Ergänzung und Vervollständigung der angestrebten Gesamtbeschreibung für beide Sprachen wird das Vorhaben weiteren Aufschluss über die sprachhistorische Verflechtung der südlichen Gur-Sprachen insgesamt geben können und wird – da es sich jeweils um Systeme mit bestimmten Besonderheiten handelt – nicht unwesentlich zu den noch ausstehenden vergleichenden Arbeiten beitragen.