Institut

für

Afrikastudien

Ethnologie 

Die Ethnologie an der Universität Bayreuth wird von vier Professor/innen, ihren Mitarbeiter/innen und den Ethnologen am Iwalewa Haus vertreten. Alle Professuren widmen sich in Forschung und Lehre wesentlich dem afrikanischen Kontinent.

Die Bayreuther Ethnologie versteht sich als eine kritische und reflexive Wissenschaft der kulturellen Differenz. Sie betont die Notwendigkeit langdauernder Feldforschung und damit den Zugang zu kulturellen Welten aus erster Hand.

Forschungsschwerpunkte der Bayreuther afrikabezogenen Ethnologie umfassen:

  • Arbeit und Konsum
  • Kreativität und Technik
  • Verkehr in Afrika
  • Staat und Rebellion; Herrschaft und Gewalt
  • Jugend und Familie; Generation und Verwandtschaft
  • Zeitgenössische Kunst
  • Populäre Musik und Medien; Jugend- und Populärkultur