Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Afrikastudien

Seite drucken

Gäste

Mimboabe Bakpa

Dr. Mimboabe Bakpa - "Gur languages and Togo-Ghana-Mountain languages"
(September - November, 2023) 

Vom 20.09.2023 bis 1.11.2023 war ich zu Gast am Institut für Afrikastudien (IAS) der Universität Bayreuth. Während meines Aufenthaltes habe ich an folgenden Projekten gearbeitet:

  • Herausforderungen für den Erfolg des muttersprachlichen Lehrens/Lernens in Togo
  • grammatikalische Herausforderungen bei Berührungen zwischen Gur-Sprachen und Togo-Ghana-Mountain-Sprachen.

...mehr

Joseph Awetori Yaro

Prof. Joseph Awetori Yaro - "Modernising African Agriculture: Agrarian Accumulation and the Dispossession of the Peasantry"
(Oktober, 2023)

Prof. Joseph Awetori Yaro ist Professor für Humangeographie an der Universität von Ghana. Er verfügt über einen umfangreichen Hintergrund in Entwicklungsstudien und ländlicher Geographie. Derzeit ist er Rektor der University of Ghana Accra City und regionaler Koordinator für Westafrika für das Futures Agricultural Consortium. ...mehr

Senayon Olaoluwa

Dr. Senayon Olaoluwa - "Mapping African Ecocriticism: Time, Space, Context
(October, 2023)

Dr. Senayon Olaoluwa ist am Institut für Afrikastudien der Universität Ibadan tätig, wo er das TETFund Centre of Excellence for Diaspora Studies eröffnet hat. Seine Forschungsarbeit stützt sich auf den Begriff der Diaspora als übergreifendes Konzept, das Erfahrungen beschreibt, die sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne das Gefühl vermitteln, "nicht zu Hause zu sein". ...mehr

Dr. Moulay Driss El Maarouf

Dr. Moulay Driss El Maarouf - "Social Media in Morocco" 
(August - September, 2023)  

Dr. Moulay Driss El Maarouf ist Assoziierter Professor an der Fakultät für Englisch an der Sidi Mohamed Ben Abdellah Universität (Sais) in Fez, Marokko. Seine Forschungsschwerpunkte sind Kulturwissenschaften, einschließlich Kulturtheorie, Musikfestivals und Subkultur, Kindheitsleben, soziale Bewegungen, prekäre Gemeinschaften, digitale Ökologien, Skatologie und Populärkultur. ...mehr

Grace Wangari

Grace Wangari - "Colonialism: An Oral Musical History"
(Juni, 2023) 

Ich bin eine Performance Storytellerin und Kinderbuchautorin aus Nairobi. Bei meinem Besuch in Bayreuth im letzten Jahr (und auch 2022) bin ich gekommen, um zusammen mit dem Hamburger Musiker Sven Kacirek eine gemeinsame Storytelling- und Musikperformance zu inszenieren. ...mehr

Gertrude Nkrumah

Gertrude Nkrumah - "Creating and Implementation of Teaching and Learning Material at Bavarian Grammar Schools on the Topic of Africa for Geography Lessons"
(Juni, 2023)

Am 12. Juni 2023 nahm ich an einem Workshop, der die Macht der Bilder und Postkolonialismus in Schulbüchern thematisierte, an der Universität Bayreuth teil.
Der Workshop fand vom 12. bis 18. Juni statt und bestand im Wesentlichen aus zwei Teilen. Der erste Teil des Workshops, der vom 13. bis 14. Juni 2023 stattfand, richtete sich vor allem an Lehrkräfte aus Deutschland, Südafrika und Ghana. ...mehr

Mamour Dramé

Mamour Dramé - "Kàllaamay Réew Mi
(​Mai - Juni, 2023)

Ich bin Forscher im Bereich Linguistik und Sprachwissenschaften am IFAN - Cheikh Anta Diop Linguistics Laboratory an der Cheikh Anta Diop Universität Dakar (UCAD). Meine Forschungsschwerpunkte sind Wolof-Dialektologie, Dokumentation und Didaktik der afrikanischen Sprachen. Im Jahr 2012 verteidigte ich meine Doktorarbeit an dem Fachbereich für Linguistik und Sprachwissenschaften der Fakultät für Literatur- und Humanwissenschaften (FLSH) der UCAD mit dem Titel "Phonology and comparative morphosyntax of three Wolof dialects". ...mehr

Dr. Mounirou Diallo

Dr. Mounirou Diallo - "Guelwaar by Sembène Ousmane: from film to novel"
(April - Juni, 2023) 

Dr. Mounirou Diallo ist promovierter Philosoph und arbeitet als Dozent und Forscher im philosophischen Fachbereich an der Fakultät für Schrifttum und Geisteswissenschaften an der Cheikh Anta Diop Universität in Dakar. Seine Forschungsschwerpunkte sind ästhetische Anthropologie und transkulturelle Ästhetik. ...mehr


Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Jane Ayeko-Kümmeth

UBT-A