Druckansicht der Internetadresse:

Institut für Afrikastudien

Seite drucken
Ankündigung Hanza Diman dt

Wir gratulieren!

Mit großer Freude möchten wir Sie auf folgenden Livestream aufmerksam machen, der es Ihnen ermöglicht, die diesjährige Vergabe des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland unter anderen an Herrn Dr. Hanza Diman am Freitag, den 30.09.22 ab 11 Uhr live zu verfolgen.
 
Wir freuen uns sehr für diese wunderbare Auszeichnung unseres ehemaligen BIGSAS Stipendiaten, der unter der Betreuung von Prof. Dr. Achim von Oppen und Prof. Dr. Joel Glasman seine Doktorarbeit an der Universität Bayreuth abgeschlossen hat.

Dr. Diman ist ebenfalls Mitglied des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Clusters Africa Multiple. Ausgezeichnet wird seine unermüdliche Arbeit in der Vermittlung von Wissen über den afrikanischen Kontinent in Deutschland.

Willkommen im Institut für Afrikastudien (IAS)

Der regionale Forschungsschwerpunkt zu Afrika wurde bereits bei der Gründung der Universität Bayreuth 1975 eingerichtet. Heute umfasst er unter der Bezeichnung „Afrikastudien“ die Gesamtheit der afrika-bezogenen Forschungs- und Ausbildungsaktivitäten von Bayreuther Wissenschaftler/innen aus vierzig verschiedenen Fächern, von den Kultur- und Sprachwissenschaften über die Wirtschafts- und Rechtswissen-schaften, Geo- und Biowissenschaften bis zu den Ingenieurs-wissenschaften. Sämtliche afrikabezogenen Aktivitäten an der Universität Bayreuth koordiniert das Institut für Afrikastudien.

Seit 2019 ist der Exzellenzcluster "Africa Multiple: Reconfiguring African Studies" das neue Aushängeschild des IAS. Der Cluster versteht sich als transformativer Raum zur systematischen Weiterentwicklung der Afrikastudien durch innovative transdisziplinäre Forschung zusammen mit starken Partneruniversitäten in Afrika. …mehr ...News

Im 1981 gegründeten Iwalewahaus wird Gegenwartskultur Afrikas dokumentiert, zu ihr geforscht und gelehrt. Einen Schwerpunkt bildet dabei moderne afrikanische Kunst und Musik, Alltagskultur und Medien. …mehr

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Jane Ayeko-Kümmeth

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt